Vorstellung & Test: DoTheJob.de

DoTheJob.de wirkte bis vor Kurzem mit aggressiven Gelb- und Braun-Tönen noch wenig einladend. Neues Design, neue Tarife und neuer "Testsieger"? Das zwar nicht ganz, aber eine Verbesserung ist festzustellen, wie Du im folgenden Testbericht nachlesen kannst.

Hinweis: Es handelt sich bei diesem Artikel um meine persönliche Meinung.

Vorstellung von DoTheJob.de

DoTheJob.de verzichtet im Vergleich zu anderen Anbietern auf großes Lob, sondern bewirbt sich schlicht und einfach mit dem Hinweis auf das eigene Angebot und die Möglichkeit, bis zu 10 kostenlose Cronjobs anzulegen.

Nach diesen Angeboten muss man auch gar nicht erst suchen, sondern sie werden direkt auf der Startseite präsentiert. Der Relaunch hat sich definitiv gelohnt. Erfreuerlichweise scheint man immer noch auf Eigenentwicklung zu setzen und hebt sich von den Layouts anderer Cronjob-Anbieter ab.

 

Das Angebot von Cronjob.de

4 Tarife stehen den Nutzern zur Wahl. Im kostenlosen Tarif können bis 10 Cronjobs im minütlichen Rhythmus abgerufen werden. Das gibt es sonst nur selten unter den kostenlosen Tarifen! Außerdem können 2 Ordner zur Kategorisierung angelegt werden.

Für 5 Euro pro Jahr bei einem halben Jahr Laufzeit, kann der small-Tarif erworben werden. Damit wird die Anzahl der maximalen Cronjobs auf 25 erhöht, außerdemkönnen bis zu 10 Ordner angelegt werden.

Mit einer Jahresinvestition von 6 € können außerdem Logs gespeichert werden. Wer schließlich bereit ist, das Doppelte zu investieren erhält mit dem big-Tarif die Möglichkeit 150 Cronjobs in bis zu 70 Ordner anzulegen.

- Werbung -

 

Cronjob.de im Test

Vor und nach dem Relaunch habe ich DoTheJob.de einem dezidierten Test unterzogen. Das Ergebnis möchte ich Dir präsentieren.

Erreichbarkeit: Der Provider führte in den letzten 24 Stunden 24/24 Abfragen erfolgreich aus. Da wir nur punktuelle Überprüfungen durchführen, ist von 100 % Erreichbarkeit auszugehen.

Zuverlässigkeit: Die Versuche ergaben, dass sich ein Cronjob bei diesem Anbieter durchschnittlich um 4 Sekunden verzögert hat.

Preis-Leistungsverhältnis: Kein Anbieter ermöglicht bereits im kostenlosen Tarif eine so große Anzahl an Cronjobs mit einem minimalen Aufruf-Intervall von 1 Minute. Während die Pakete free, small und big durchaus interessant und verglichen mit anderen Anbietern sehr günstig sind, ist vom Kauf des medium-Pakets abzuraten. Die Cronjob-Ausgabe lässt sich auch mit PHP speichern.

Vertrauenswürdigkeit: Trotz der Professionalität des Layouts, gibt es auch hier etwas zu meckern. Ein SSL-Zertifikat dürfte es schon sein, insbesondere für den Fall, dass sensible Daten bei dem Kauf eines kostenpflichtigen Pakets abgefragt werden. Außerdem rate ich dazu die "Linktipps" ein wenig umzustellen. Ein Casino-Link ist hier wohl fehl am Platz.

Layout & Benutzerfreundlichkeit: Wie bereits beschrieben, wirkt es einladend und professionell. Auch bei der Bedienung gibt es nichts zu meckern.

Fazit: Angebote und Layout können sich sehen lassen. Da bleibt mir nur zu sagen: Soll es sein, so soll es bleiben, und Glückwunsch zum gelungenen Relaunch.